Y-3 Swim
Jetzt
entdecken
Look 1
Y-3 SWIM
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuch es noch einmal.
Nochmal versuchen
Der vierte und letzte Drop aus Yohji Yamamotos Spring/Summer 2020 Kollektion feiert den Sommer mit unerwarteten Looks. Leichte, luftige Materialien, geometrische Muster und Neonfarben bringen unkomplizierten Sportswear-Flair an den Strand.

Neben sommerlichen Outfits hat die Swim Kollektion auch fashionbewusste Beach-Accessoires wie die Y-3 Beach Bag und das Y-3 Big Towel im Gepäck.

Den perfekten zeitgemäß-sommerlichen Footwear-Style liefern die Y-3 SLIDE und die Y-3 SANDAL.

Während die Y-3 SANDAL mit einer Plateausohle und einem abnehmbaren Riemen funktionalen Style ausstrahlt, ist der Look der Y-3 SLIDE an die legendäre adidas Adilette angelehnt.
Komplette Story
YOHJI YAMAMOTO
YOHJI YAMAMOTO
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuch es noch einmal.
Nochmal versuchen
Yohji Yamamoto ist für seinen avantgardistischen Designansatz bekannt. Viele seiner legendären Oversize-Silhouetten in Schwarz präsentieren sich mit Drapierungen und unterschiedlichen Texturen.

Yamamoto wurde in Tokio geboren und machte im Jahr 1966 seinen Abschluss in Jura an der Keio Universität. Seine Mutter war Schneiderin und führte eine Schneiderei in Kabukicho, einem Vergnügungsviertel im Tokioter Stadtteil Shinjuku. Nach seinem Universitätsabschluss wurde Yamamoto schnell klar, dass eine Karriere als Anwalt oder Richter für ihn nicht in Frage kam. „Ich wollte kein Standard sein”, sagte er gegenüber BoF. „Deshalb sagte ich nach meinem Abschluss zu meiner Mutter: Ich will dir helfen.” Yamamotos Mutter ließ ihn in ihrer Schneiderei arbeiten und sagte, er könne von ihren Schneidergehilfen lernen. Auf ihren Vorschlag hin absolvierte er auch das Bunka Fashion College, das heute bekannt dafür ist, neben Yamamoto andere berühmte Designer wie Kenzo Takada und Junya Watanabe ausgebildet zu haben.

Nach seinem Abschluss an der Modeschule erhielt er ein Stipendium für ein Jahr in Paris, doch erst zurück in Japan fand er seine wahre Stimme als Designer. Er gründete ein kleines Label, mit dem er nach und nach Einkäufer in allen wichtigen Städten Japans überzeugte. Dieser Erfolg brachte ihn zurück nach Paris, wo er in den frühen 80er Jahren seinen ersten Shop eröffnete.

Seither hat sich Yamamoto als Designer auf der ganzen Welt einen Namen gemacht. Seine beiden größten Labels Yohji Yamamoto and Y's werden in High-End-Kaufhäusern auf der ganzen Welt geführt und erreichten laut Angaben des Unternehmens im Jahr 2007 einen Umsatz von über 100 Millionen US-Dollar. Zu Yamamotos Marken zählen außerdem Pour Homme, Costume d'Homme und Regulation Yohji Yamamoto.

Yamamotos Schaffen wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der französische Chevalier of Ordre des Arts et des Lettres, die japanische Medal of Honor with Purple Ribbon, der Ordre national du Mérite und der Royal Designer for Industry sowie der Master of Design Award der Fashion Group International.
Komplette Story
Mehr anzeigen
    Zurück zur vorherigen Ansicht
    Vorherige Ansicht
    Kollektion ansehen - Anzeigen als -
    Kategorie
    • Schuhe
    • Kleidung
    • Accessoires
    Geschlecht
    • Männer
    • Frauen
    Sortieren nach
    • Neueste zuerst
    • Preis (niedrig – hoch)
    • Preis (hoch – niedrig)
    Filtern & sortieren
    • Kategorie
    • Alle
    • Schuhe
    • Kleidung
    • Accessoires
    • Geschlecht
    • Beide
    • Männer
    • Frauen
    • Sortieren nach
    • Neueste zuerst
    • Preis (niedrig – hoch)
    • Preis (hoch – niedrig)