alert-erroralert-infoalert-successalert-warningbroken-imagecheckmarkcontact-emailcontact-phonecustomizationforbiddenlockedpersonalisation-flagpersonalizationrating-activerating-inactivesize-guidetooltipusp-checkmarkIcons/Communication/USP/Cash-deliveryIcons/Communication/USP/Delivery-eveningIcons/Communication/USP/Delivery-same-dayIcons/Communication/USP/Delivery-storeusp-deliveryIcons/Communication/USP/Exchangeusp-free-returnsIcons/Communication/USP/Gift-cardIcons/Communication/USP/KlarnaIcons/Communication/USP/Salearrow-backarrow-downarrow-left-longarrow-leftarrow-right-longarrow-rightarrow-upbag-activebag-inactivecalendar-activecalendar-inactivechatcheckbox-checkmarkcheckmark-fullclipboardclosecross-smalldownloaddropdowneditexpandhamburgerhide-activehide-inactivelocate-targetlockminusnotification-activenotification-inactivepause-shadowpausepin-smallpinplay-shadowplayplusprofilereloadsearchsharewishlist-activewishlist-inactivezoom-outzoomfacebookgoogleinstagram-filledinstagrammessenger-blackmessenger-colorpinterestruntastictwittervkwhatsappyahooyoutube
adidas
adidas / August 2020

Auf die Plätze, fertig, packen: So findest du den besten Schulrucksack

Cool, angesagt, aber auch bequem und praktisch sollte dein Schulrucksack sein. Egal ob für Jungen, Mädchen, die Unter- oder Oberstufe – wir zeigen dir, worauf du beim Kauf achten solltest.

Wenn es um  Schulrucksäcke   geht scheiden   sich  oft die Geister: Für die Schüler  ist  das Wichtigste die Optik,  für  die Eltern  steht  oft der Komfort an  oberster  Stelle.  Diese   Ansprüche   müssen   sich   allerdings   nicht   gegenseitig   ausschließen . Welcher Schulrucksack  zu   dir   passt hängt   nämlich  von  einigen  Faktoren ab.

Doch  warum   ist  es  überhaupt  so  wichtig einen   gutsitzenden  Rucksack  zu   haben ?

Wie wir wissen, haben Kinder im Grundschulalter Wachstumsschübe. In dieser Zeit kommt es vermehrt zu Erkrankungen der Wirbelsäule. Gerade zu dieser Zeit ist es wichtig, auf die Rückenbelastung zu achten, da Rückenschmerzen aufgrund von Fehlbelastung auch bei jungen Menschen keine Seltenheit mehr sind. Vorbeugen kann man, indem man auf den richtigen Sitz des Schulrucksacks achtet. „Am besten sollte er nicht zu weit unten sitzen. Wenn er mit der Taille abschließt und oben nicht über die Schulterhöhe hinausragt, ist das der optimale  Sitz.“ , weiß Kinderorthopädin Prof. Dr. med. Sandra Utzschneider aus München. Die Größe ist durchaus entscheidend: Wenn der Rucksack zu weit oben oder unten sitzt, kann es sein, dass du in ein Hohlkreuz verfällst oder dich zu sehr nach vorne neigst, um das Gewicht stemmen zu können. Um den Rücken zu entlasten, sind Schulrucksäcke mit Becken- oder Brustgurt eine gute Lösung. Sie verteilen einen Teil des Gewichts auf Becken und Beine, sodass dein Rücken nicht zu sehr beansprucht wird, wenn du viele Bücher, Hefte, Sportsachen und mehr von Raum zu Raum mit dir herumtragen musst.

Worauf  man  beim  Kauf von  Schulrucksäcken   für  Teenager und Kinder  achten   sollte    

Im besten Fall sollte der Trageriemen eine Breite von vier Zentimetern haben, sodass sich das Gewicht optimal auf beide Schultern verteilen kann. Eine beidseitige Belastung ist wichtig, um keine Fehlhaltung einzunehmen. Unser Tipp: Umhängetaschen mit viel Gewicht solltest du daher besser vermeiden. Ein Schulranzen mit mindestens 20 Litern Fassungsvermögen sollte im leeren Zustand bis zu 1,3 Kilogramm wiegen. Ist er gefüllt, sollte er 13,3 % des Körpergewichts nicht überschreiten. Liegt dieses Gewicht im Rahmen, kann es sogar einen moderaten Trainingseffekt für die Muskeln haben! Für eine gesunde Muskulatur im Rücken helfen viel Bewegung und Sport. Mit ausreichend Betätigung hält dein Körper also das Gewicht der Schultasche absolut aus und du kannst guten Gewissens zur Schule laufen. Wir empfehlen dir daher, auf dem Schulweg am besten nicht auf Rollkoffer zu setzen, die dir das Tragen abnehmen. „Ich sehe immer häufiger Kinder und Jugendliche, die ihre Freizeit nur am PC oder vor dem Fernseher verbringen. Es hat sich gezeigt, dass die Muskeln zurückgehen, wenn Kindern alles abgenommen wird. Das kann dann viel schneller zu einer Verspannung führen, als wenn man seinen Rucksack selbst trägt. Bewegung ist das Wichtigste – auch für einen gesunden  Rücken.“ , rät Prof. Dr. med. Utzschneider.

BTS_DE_body21249001_1247993_BTS_FW20_MA_M_1200x1420_DE2

So  startest  du  mit   deinem  Schulrucksack  richtig   durch    

Auch das richtige Packen des Schulrucksacks macht einen großen Unterschied. Wirfst du alles ungeordnet in den Rucksack, kann er dir unter Umständen noch schwerer vorkommen. Am besten sind Schulrucksäcke mit unterschiedlichen Fächern, wie beispielsweise einem separaten Laptop- und Handyfach. So kannst du schwere, flache Gegenstände wie Bücher direkt am Körper tragen. Genug Platz für eine Wasserflasche und dein Lunchpaket an der Seite oder im Innenfach sollte ebenfalls vorhanden sein. Schließlich bist du den ganzen Tag unterwegs und willst nicht auf energiespendende Snacks verzichten.   
Damit du  auch   deine  DIN-A4-Hefte  problemlos   verstauen   kannst sollte   dein   neuer  Rucksack  mindestens  30 cm  hoch  sein.  Weitere   praktische  Features  sind   eine   atmungsaktive   Rückenseite eine  stabile Bodenwanne und  ein   wasserabweisendes  Material,  sodass  der Schulrucksack  strapazierfähig   ist  und du  ihn   lange   tragen   kannst .    

Von der Schule zu Freunden und direkt auf den Fußballplatz oder in die Sporthalle? Gerade, wenn du nach dem Unterricht direkt zum Sport gehst und dein ganzer Tag durchgetaktet ist, solltest du auf smarte Features beim Rucksack achten. So sind beispielsweise separate Aufbewahrungsmöglichkeiten, wie ein extra Schuhfach für dreckige Sportschuhe, unglaublich praktisch, wenn du ein volles Tagesprogramm hast. Was deinen Alltag ebenfalls erleichtert, sind Außenriemen,  an  denen du deine Jacke befestigen kannst. So  ist  Platz  im  Rucksack  für  die Schulsachen und du  musst   deine  Jacke  oder   deinen  Pullover  bei   wärmeren   Temperaturen   nicht   unter   deinen  Arm  klemmen .
BTS_blog_DE_body1249003_1247993_BTS_FW20_MA_M_1200x1420_DE2

Trends:  Welche   Schulrucksäcke   sind  in?    

Neben praktischen Features und Tipps wollen wir dir natürlich auch verraten, was gerade angesagt ist. Denn auch bei Rucksäcken zeichnen sich deutliche Trends ab. So sind beispielsweise Neonfarben, Reflektoren und starke farbliche Absetzungen deutlich gefragter als noch vor ein paar Jahren. Auch bei der Form hat sich einiges getan: Rolltops sind sehr beliebt, weil sie modern aussehen und je nach Inhalt praktisch zu erweitern sind oder eingerollt werden können. Aber auch Schulrucksäcke in minimalistischen oder futuristischen Designs mit smarter Innenausstattung sind angesagt und passen zu jedem Outfit. Unser Tipp für noch mehr Wiedererkennungswert: Wie wäre es, wenn du deinen Schulrucksack von adidas mit deinem Namen personalisierst? So stechen auch schwarze Rucksäcke aus der Masse hervor und machen ihn zu etwas ganz Besonderem.  Mit   dem   richtigen  Modell  wird  der Schulweg  zum   Kinderspiel  und du  kannst  dich  schon   jetzt  auf den Schulbeginn  freuen .

adidas / August 2020
Tags